18.4.2019 | Brandschutz | Umweltsicherheit

Nordtreat weist den Weg bei der Brandschutzbehandlung von Holzprodukten

Nordtreat ist ein finnischer Hersteller von Brandschutzmitteln der neuen Generation. Wir sind davon überzeugt, dass die Nachfrage nach Holzprodukten mit industrieller Brandschutzbehandlung in den nächsten zehn Jahren weltweit stark ansteigen wird. Um die nachhaltige Entwicklung und Spitzenqualität unserer gesundheits- und umweltschonenden Brandschutzmittel gewährleisten zu können, konzentrieren wir deren Produktion in unserer neuen, eigens für diesen Zweck errichteten Fabrik im südfinnischen Porvoo.

„Die neue Produktentwicklungseinheit von Nordtreat in Porvoo stellt für Finnland einen bedeutenden Schritt in der Entwicklung von Brandschutzmitteln dar“, kommentiert Prof. Carl-Eric Wilén von der Åbo Akademi in Turku. Sein Labor arbeitet seit einiger Zeit aktiv mit Nordtreat zusammen.

Bereits viele Länder in der ganzen Welt haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Anteil ökologischer Holzgebäude zu erhöhen und die industrielle Fertigung von Holzprodukten zu fördern. Durch die Entwicklung und Herstellung ungiftiger, umfassend getesteter Brandschutzmittel für den nachhaltigen Holzbau leistet Nordtreat einen wichtigen Beitrag zur Verwirklichung dieses Ziels.

In Finnland sind mit Brandschutzmitteln von Nordtreat behandelte Fassaden, Konstruktionselemente und Innenverkleidungen in fast allen größeren Holzneubauten zu finden, sowohl in Wohnhäusern als auch in Geschäfts- und öffentlichen Gebäuden. Auch in den übrigen nordischen Ländern werden Nordtreat-Produkte gerne verwendet, ebenso im Baltikum, in Mitteleuropa, Großbritannien, Australien und den USA.


BRANDSCHUTZANFORDERUNGEN AN HOLZBAUELEMENTE


Attraktive, strapazierfähige Holzoberflächen sind beliebt in Außen- und Innenverkleidungen sowie in anderen sichtbaren Bauelementen. Die Brandschutzanforderungen richten sich nach Gebäudeart und -höhe. Die höchste für Holzprodukte geltende Brandschutzklasse B-s1, d0 ist u.a. für Mehrfamilienhäuser, Gesundheitseinrichtungen sowie große Geschäfts- und Bürogebäude vorgeschrieben.

 

Ojanperankankaan_koulu

Ojanperänkangas Schule, Liminka


Mit Brandschutzmitteln zu behandelnde Holzprodukte sind beispielsweise Innen- und Außenverkleidungen, KLH- und FSH-Konstruktionen sowie dekorative Holzroste und Lamellen im Außenbereich.

Die vorschriftsgemäße Behandlung mit Nordtreat-Brandschutzmitteln erfüllt normalerweise die Anforderungen der europäischen Brandschutzklasse B-s1, d0. Das bedeutet, dass die behandelten Produkte nur in sehr geringem Maße zum Brand beitragen, ihre Rauchentwicklung sehr begrenzt ist und kein brennendes Abtropfen/Abfallen auftritt.

 

PRODUKTENTWICKLUNG UND HERSTELLUNG IN PORVOO

 

In den transparenten Brandschutzmitteln von Nordtreat verbinden sich viele Gesichtspunkte nachhaltiger Entwicklung:

  • dauerhafter, zertifizierter Brandschutz
  • Sicherheit und Umweltfreundlichkeit
  • Kosteneffizienz
  • Wahrung der natürlichen Holzoptik
  • Erhöhung der Wetterfestigkeit und der natürlichen Resistenz des Holzes gegen Schimmel und Fäule

 

Laut Produktionsleiter Ari Risku, einem der Gründer von Nordtreat, wurden diese Eigenschaften durch langjährige kompromisslose Produktentwicklung, Tests und Zertifizierung erzielt.

 

„Unser Grundprinzip ist die Förderung des nachhaltigen Holzbaus rund um die Welt. Unser Bestreben, ein Wegbereiter der gesamten Branche zu sein, äußert sich unter anderem in enger Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und der qualitätszertifizierten Produktion.

Wir unterstützen auch Hersteller von Holzprodukten bei der Zertifizierung ihrer Brandschutzbehandlungsverfahren und bieten Architekten, Planern, Bauherren und Baufirmen aktuelle Informationen und Tipps rund um den Brandschutz.“

Ari Risku, Produktionsleiter von Nordtreat

 

FINNISCHE QUALITÄT FÜR DEN INTERNATIONALEN MARKT

 

Parallel zu unserer Erfahrung wuchsen im Laufe der über zehnjährigen Unternehmensgeschichte auch unsere Bekanntheit und die Nachfrage nach unseren Produkten. Die Verlagerung der Produktion in die neue Fabrik in Porvoo erfolgte 2018. Das Schlüsselsymbol auf den Produkten bescheinigt ihre finnische Herkunft.

made_in_finland

Im Laufe des Jahres 2019 werden Kapazität und Automatisierungsgrad im Werk Porvoo erheblich ausgeweitet. In nur zwölf Monaten wurden bereits über 500 000 m² montagefertige Holzfläche mit Brandschutzprodukten aus der neuen Fabrik behandelt. Das Produktionsvolumen wächst rasch, um mit der zunehmenden Verwendung von Holz in in- und ausländischen Neubauten Schritt zu halten. Die Belegschaft der hochmodernen Produktionsanlagen wird 2019 auf 20 Personen anwachsen.

Die Nachfrage nach brandschutzbehandelten Holzprodukten steigt insbesondere in Europa, Nordamerika und Australien. Die wichtigsten Wettbewerbsvorteile von Nordtreat sind sorgfältig getestete und zertifizierte ungiftige Produkte sowie die qualitätszertifizierte nordische Produktion. Bei Produktentwicklung und Tests arbeiten wir mit führenden akkreditierten Labors, Forschungseinrichtungen und Universitäten aus ganz Europa zusammen. Die internationale Vermarktung erfolgt über ein flächendeckendes Partnernetz.

FÜR EINBLICKE IN DIE BRANCHE ANMELDEN

Behalten Sie den Überblick über den Holzbrandschutz. Unser monatlicher Newsletter informiert Sie über die neuesten Ideen und Lösungen.