30.4.2020 | Brandschutz | Holzbau

Fachwissen und Zusammenarbeit erhöhen die Nachfrage nach Rundholzbau im öffentlichen Sektor

Rundholzbauprojekte sind sowohl in Finnland als auch darüber hinaus von Interesse, da die ökologischen und anderen Vorteile von echtem Holz zunehmend geschätzt werden. Kontio investiert in Holzexpertise, die bei Bedarf auch den Brandschutz von Rundholzoberflächen in öffentlichen Gebäuden einschließt.

Der Erfolg des weltweit größten Blockhauslieferanten basiert auf jahrzehntelanger Erfahrung und gezielter Entwicklung. Kontio Woodhow™ ist das Ergebnis von erstklassigem Fachwissen, das alle Phasen von der Handhabung des unverarbeiteten Holzes bis hin zu Entwurf, Produktion und Konstruktion von Gebäuden abdeckt. Das Unternehmen verfügt über mehr als 40 auf den Blockbau spezialisierte Bauingenieure, die ihr Fachwissen Entwicklern, Architekten und Bauunternehmen zur Verfügung stellen.
 
 

kuksat_730x487

Die Rundholzbauten von Kontio sind weltweit bekannt. Neben Wohn- und Freizeitgebäuden liefert das Unternehmen seit langem Blockhäuser für öffentliche und gewerbliche Zwecke, insbesondere für den finnischen, nordischen und mitteleuropäischen Markt. Etwa ein Fünftel der gesamten Produktion des Unternehmens wird exportiert. Rundholz ist ein zunehmend beliebter Baustoff im Regional- und Wohnungsbau.


PUDASJÄRVI WEIST DEN WEG ALS HAUPTSTADT DES BLOCKHAUSBAUS


Lange Zeit dachte man, dass Rundholz nur für den Bau von Hütten geeignet sei. In den letzten Jahren hat sich die Situation jedoch deutlich geändert. Moderne Einfamilienhäuser, Kindertagesstätten, Schulen, Pflegeheime und Gebäude im Beherbergungs- und Gaststättenbereich werden heute aus Rundholz gebaut.

"Die positiven Eigenschaften des Rundholzes werden endlich allgemein verstanden und anerkannt. Ausschlaggebend war die Entwicklung von Fachwissen und Innovationen, aber auch der Wunsch umweltbewusster Bauunternehmer, in nachhaltige öffentliche Neubauten zu investieren", erklärt Hanna Haipus, Business-to-Business-Betriebsleiterin von Kontio.

Ein gutes Beispiel dafür ist Kontios Heimatstadt Pudasjärvi, in der im vergangenen Jahrzehnt mehrere öffentliche Gebäude systematisch aus Rundholz gebaut wurden. Neben der Attraktivität von Rundholzgebäuden ging es vor allem darum, eine gute Innenluftqualität in den Gebäuden zu gewährleisten. Zu den vorbildlichen Gebäuden in der Stadt gehören die größte aus Rundholz gebaute Schule der Welt sowie Büros, eine Kindertagesstätte und ein betreutes Wohnheim aus Rundholz. Diese einzigartigen Innovationen stoßen auf reges Interesse.

Pudasjarvi_Hirsikartano_1_730x487


FARBGEBUNG UND BRANDSCHUTZ IN EINEM PRODUKT


Neue Rundholzbauten erfüllen die erforderlichen Brandschutz- und Bauvorschriften. Im Brandfall halten massive Blockbalkenkonstruktionen lange Zeit stand, ohne einzustürzen, und die Brandsicherheit im Inneren der Gebäude wird durch die bauliche Gestaltung und durch verschiedene passive feuerhemmende Präventionsmethoden wie Brandschutzmittel und Sprinkleranlagen gewährleistet.

Bei großen öffentlichen Gebäuden verlangt das Gesetz oft eine Erhöhung der Brandschutzklasse der Oberfläche von Holzkonstruktionen. Bei Holzfassaden bedeutet dies häufig, dass die Anforderungen der Brandklassifizierung B erfüllt werden müssen. Blockholzfassaden werden in der Regel sowohl aus ästhetischen Gründen als auch zur Gewährleistung der Sauberkeit oberflächenbehandelt. Bei der Oberflächenbehandlung ist es wichtig, die Anforderungen an geprüfte Funktionalität, Umweltfreundlichkeit und das gewünschte Aussehen zu erfüllen.

Haipus zufolge wollen die Menschen das Holz in Gebäuden und seine organische Oberfläche sehen. Natürliche Farbtöne runden das Aussehen der Oberfläche ab. Die Experten von Kontio sind mit Tönen und Trends sowie mit Oberflächenbehandlungsoptionen vertraut, so dass Hilfe bei der Auswahl der richtigen Oberflächenbehandlungslösung immer verfügbar ist.

Das lichtdurchlässige, wasserverdünnte, feuerhemmende NT-DECO-Brandschutzmittel von Nordtreat ist die perfekte Wahl für Umweltfreundlichkeit und langanhaltenden Brandschutz von Rundholzoberflächen, sowohl innen als auch außen. Das Produkt bietet sowohl die gewünschte Tönung als auch effektiven Brandschutz.

Als Ergebnis des gemeinsamen Testprogramms von Nordtreat und Kontio und der damit verbundenen Brandversuche ist die Brandklasse von Kiefernholzstämmen jetzt B-s1, d0 - die höchstmögliche Klasse für Holzmaterialien. Die Brandschutzbehandlung von Rundholzwänden und Rundholzkonstruktionen wird in der Bauphase immer gemäß den Anweisungen des Herstellers durchgeführt.

Weitere Informationen über Rundholzstrukturen und die damit verbundenen Anforderungen sind beim technischen Kundendienst von Nordtreat und beim technischen Informationsdienst von Kontio erhältlich.

FÜR EINBLICKE IN DIE BRANCHE ANMELDEN

Behalten Sie den Überblick über den Holzbrandschutz. Unser monatlicher Newsletter informiert Sie über die neuesten Ideen und Lösungen.